Raps 2011 – Anwanderung

Früh aufstehen war heute angesagt. Es galt die Bienen nach Seester an ihren Rapsstandplatz zu transportieren.
Um 5 Uhr klingelte der Wecker und es sah noch sogar nicht nach Tag aus. Kurzer Kaffee und dann auf zu den Bienen.

Bei der gestrigen Durchsicht am Heimstand hatte ich die Kisten bereits mit Wandergurten für die Reise vorbereitet, sodass heute nur noch die Fluglöcher mit Schaumstoffkeilen verschlossen und die Beuten ins Auto verladen werden mussten. 

Begleitet von der Morgendämmerung und ein paar Regentropfen, bezogen die Bienen ihren neuen Platz. Wenn jetzt, hoffentlich, noch der langersehnte Regen einsetzt, dann sollte der Raps in ein paar Tagen in voller Blüte stehen und den Bienen einen reich gedeckten Tisch bescheren.

Blöd war allerdings , dass ich in der Frühe die Kamera auf dem Küchentisch vergessen hatte. Das olle Handy hatte doch arge Probleme mit dem  Schummerlicht :).

Könnte Sie auch interessieren…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>